Zum Inhalt springen
  • Technische Orthopädie und Silikontechnik in Zürich

Flachgestrickter Kompressionshandschuh zur Narbentherapie

Die Patientin unterzog sich einer sogenannten Becker'schen Lappenplastik. Zur Förderung der Wundheilung ist Kompressionsbekleidung generell sehr gut geeignet. Die körpereigenen Heilungsvorgänge werden gelenkt und verbessert. Die Hautoberfläche wird leicht massiert. Das Anlegen der Bekleidung ist deutlich weniger aufwendig als ein Kompressionsverband, man darf aber natürlich nicht verschweigen, dass es Übung benötigt die Kompressionsbekleidung anzulegen (siehe Video rechts).

In diesem Fall kommt zur Kompression die Behandlung der Narbe. Da Narben meistens natürlich sehr individuell sind, empfehlen wir (wie in diesem Fall) ein massangefertigtes Silikon - Pad bzw. Silikon - Formteil anzufertigen. Dieses Formteil übt einen gezielten Druck auf die Narbenregion aus. Dadurch wirkt die Kompression individuell auf die Narbe und kann an die Bedürfnisse des Patienten angepasst werden.

Zur Anfertigung benötigen wir einen Gipsabdruck der betroffenen Stelle. Dieser muss per Hand individuell modelliert werden. Das Silikon - Formteil wird ebenfalls vollständig per Hand angefertigt. Das Silikon ist lange haltbar und pflegeleicht. Wie im Video rechts zu sehen ist das Formteil normalerweise aus der Kompressionsware herausnehmbar, um es separat zu reinigen.

Video zur Versorgung

Bilder der Versorgung

Zustand kurz nach Lappenplastik
Wenige Wochen nach der Operation
Zustand kurz nach Lappenplastik, Draufsicht
Wenige Wochen nach der Operation (Draufsicht)
Zustand sechs Monate nach Lappenplastik
Verheilte Narbe etwa ein halbes Jahr nach der Operation nach regelmässiger Anwendung der Versorgung
Zustand sechs Monate nach Lappenplastik, Draufsicht
Verheilte Narbe (Draufsicht)
Silikonformteil für Narbe
Die massangefertigte Silikonpelotte
Kompressions - Handschuh, Draufsicht
Der Kompressionshandschuh, Handrücken
2018-01-10_Abgabe_3._Handschuh__2_.JPG
Der Kompressionshandschuh, Innenseite
2018-01-10_Abgabe_3._Handschuh__3_.JPG
Der Kompressionshandschuh, medial
Kompressions - Handschuh, Detail
Die Handinnenfläche im Detail

Narben-Kompressionshandschuh aus Silikon

Bei der Kompressionsversorgung der Hand ist das leicht zu reinigende Material "Silikon" von grossem Vorteil: Der Handschuh ist einfach mit Wasser und Seife abzuwaschen. Ausserdem verliert Silikon nicht durch Materialermüdung an Kompression.

Durch die Modellierung des Gipsmodells ist auch in den Finger-Zwischenräumen Kompression zu erreichen. Kontrakturen (Fehlstellungen) der Finger kann man vorbeugen, indem man Silikonstreifen höherer Shorehärte einarbeitet. Der Handschuh wirkt somit zusätzlich wie eine Orthese.