Zum Inhalt springen
  • Technische Orthopädie und Silikontechnik in Zürich

Fussprothesen aus Carbon

Bei kurzen Fußstümpfen wie dem Bona - Jaeger Amputationsniveau ist es schwierig bis unmöglich dem Patienten eine knöchelfreie Fussprothese (Beispiel Silikon-Fussprothese) anzufertigen. Der fehlende Vorfusshebel würde dort zu Druck -bzw. Scheuerstellen auf der Haut führen und die Prothese hätte in vielen Situationen nicht genug Halt am Stumpf.

Gerade bei Tätigkeiten mit hoher Aktivität ist der fehlende Vorfusshebel ein großes Hindernis. Schon ein langer Spaziergang führt beim Tragen einer knöchelfreien Fussprothese zu den geschildeten Problemen. Der Anwender benötigt deshalb eine Prothese in knöchelübergreifender Ausführung, die die Last auf den Unterschenkel überträgt.

Video der Versorgung

Versorgungsbeispiel

Der Patient erlitt aufgrund einer Erkrankung die sehr kurze Bona - Jaeger Amputation. Er ist sehr aktiv und will zurück in seinen Beruf als Elektroinstallateur. Ebenfalls sehr wichtig: Der Patient muss Auto fahren können.

Wir fertigten eine knöchelübergreifende Prothese nach Mass aus Carbon (Kohlefaser). Der Patient trägt aufgrund seiner starken Schweissentwicklung einen speziellen Baumwollstrumpf direkt auf der Haut. Um Druck zu verteilen und den Amputationsstumpf zu schützen trägt er über dem Baumwollstrumpf einen Silikongel - Liner. Nach dem Anlegen des Baumwollstrumpfes und des Silikongel - Liners steigt er von hinten in die Prothese und schliesst den Klettgurt.

Der Schaft besteht aus mehreren Lagen des Kohlefaserverbundwerkstoffes und Kunstharz. Als "Ersatz" für den verlorenen Teil des Fusses wird eine Fussplatte auf dem Schaft angebracht. Diese Fusplatte ist sehr stabil und robust aber auch schmaler als ein natürlicher Fuß. Um den Schuh auszufüllen liegt der Fussplatte ein Schaumstoffkosmetiküberzug bei. Dieser wird an den Schaft angepasst.

Da der Patient in diesem Beispiel erst vor Kurzem amputiert wurde und nun seine erste Prothese erhielt war er zu Beginn eher wackelig auf den Beinen. Der plötzlich wieder vorhandene, harte Vorfusshebel fühlt sich nach der langen Heilungsphase mit Gehgips wie ein Hindernis an. Der Patient befindet sich im mittleren Alter und gewöhnt sich dadurch aber schnell an die neuen Verhältnisse mit der Prothese. Er kann wieder in seinem Beruf arbeiten und darf Auto fahren.

Die Fussprothese ohne Schuh

2018-03-23_Abgabe_Carbon_Fussprothese_Details__1_.JPG
Bild 1: Der Schaumstoffkosmetiküberzug
2018-03-23_Abgabe_Carbon_Fussprothese_Details__2_.JPG
Bild 2: Der Schaumstoffkosmetiküberzug von innen
2018-03-23_Abgabe_Carbon_Fussprothese_Details__3_.JPG
Bild 3: Der Schaumstoffkosmetiküberzug von aussen
2018-03-23_Abgabe_Carbon_Fussprothese_Details__4_.JPG
Bild 4

Die Fussprothese im Detail

2018_03_22_Carbon_Fussprothese_Abgabe_innen__1_.JPG
Bild 5: Die vordere Unterschenkel-Anlage
2018_03_22_Carbon_Fussprothese_Abgabe_innen__6_.JPG
Bild 9: Der Fussbereich von aussen
2018_03_22_Carbon_Fussprothese_Abgabe_innen__3_.JPG
Bild 6: Der Wadenverschluss
2018_03_22_Carbon_Fussprothese_Abgabe_innen__4_.JPG
Bild 10: Der Fussbereich von hinten
2018_03_22_Carbon_Fussprothese_Abgabe_innen__5_.JPG
Bild 7: Der Wadenverschluss von aussen
2018_03_22_Carbon_Fussprothese_Abgabe_innen__2_.JPG
Bild 8: Der Fussbereich von innen

Die Fussprothese im Alltag

2018_03_22_Abgabe_Fussprothese_aussen__3_.JPG
Bild 11: Der hintere Einstieg und der Klettverschluss. Gut zu sehen sind auch der Baumwollstrumpf und darüber der farblose Silikongel-Liner.